Service2020-07-20T17:06:04+02:00
Customer Services

Service

Icon Remote Support

 Soforthilfe per Fernwartung

Wir leisten unseren Kunden schnelle technische Hilfe mit dem Fernwartungs-Tool TeamViewer.
Falls diese Software auf Ihrem DIERS System noch nicht installiert sein sollte, können Sie sie bei Bedarf hier herunterladen.

Download TeamViewer

FAQs

Hier finden Sie Antworten auf einige häufige Fragestellungen.

Produkte

Muss ich den Patienten während der Untersuchung neu positionieren?2017-08-15T10:38:46+02:00

Nein. Die Messung und alle notwendigen Aufnahmen können durchgeführt werden, ohne den Patienten zu repositionieren. Seitliche Aufnahmen sind nicht notwendig, bzw. werden mit dem Modul DIERS leg axis während der Aufnahme angefertigt.

Wie zuverlässig ist die 4D-Wirbelsäulenvermessung?2017-08-14T16:55:02+02:00

Die 4D-Wirbelsäulenvermessung wird von vielen anerkannten Ärzten auf der gesamten Welt als zuverlässiges und genaues Instrument wertgeschätzt und eingesetzt. Um die eingesetzte Technik so zuverlässig wie möglich zu machen, wurde bei der Entwicklung mit weltweit führenden Universitäten und Instituten zusammengearbeitet. Das zugrundeliegende Konzept der Videorasterstereographie zur Vermessung der Wirbelsäule ist übrigens zu großen Teilen “Made in Germany”: Das Institut für Biomechanik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster hat die Grundlagen für die Wirbelsäulenvermessung entwickelt.

Welche Vorteile bieten die DIERS 4D-Systeme?2017-08-14T14:09:35+02:00

Die 4D-Wirbelsäulenvermessung ist vollkommen strahlenfrei. Im Gegensatz zur Röntgenstrahlung ist sie somit auch bei häufiger Anwendung nicht gesundheitsgefährdend. Dies ermöglicht es, den Verlauf von Therapie und Heilung durch regelmäßige Verlaufskontrollen zu überwachen. So kann auf Veränderungen zeitnah reagiert werden.
Im Gegensatz zum herkömmlichen Röntgen liefert die 4D-Wirbelsäulenvermessung zudem zwei weitere Dimensionen. Durch die Berechnung eines dreidimensionalen Modells können Veränderungen an der Wirbelsäule besser nachvollzogen werden. Eine Röntgenaufnahme bietet immer nur ein statisches Bild. Dies wird der flexiblen und sich ständig bewegenden Wirbelsäule nicht gerecht. Beispielsweise sieht eine Röntgenaufnahme je nachdem, ob der Patient gerade ein- oder ausatmet unterschiedlich aus. Geräte für die 4D-Wirbelsäulenvermessung nehmen dagegen bis zu 300 Aufnahmen pro Messung auf.

Welche Nebenwirkungen gibt es?2017-08-14T14:46:18+02:00

Ein großer Vorteil der 4D-Wirbelsäulenvermessung sind die nicht vorhandenen Nebenwirkungen. Die 4D-Wirbelsäulenvermessung ist eine rein lichtoptische Vermessung. Im Gegensatz zur bisher häufig angewendeten Röntgenaufnahmen ist eine optische Vermessung auch vollkommen strahlenfrei und somit selbst bei wiederholten Messungen schadlos.

Wie viel Platz ist notwendig für ein formetric-System?2017-08-15T11:05:44+02:00
DIERS formetric 4D: Space Requirement

Platzbedarf für ein formetric-System:
nur 300 x 150 cm, Deckenhöhe mind. 2,50 m

Was ist der Unterschied zwischen “Isometrischer” und “Isokinetischer” Muskelkraftmessung?