Loading...
//Wirbelsäulenvermessung
Wirbelsäulenvermessung2018-08-21T11:32:16+00:00

Wirbelsäulen- und Haltungsanalyse

DIERS formetric Messtechnologie – Das erste und weltweit am weitesten verbreitete Verfahren zur lichtoptischen 3D/4D Wirbelsäulen- und Haltungsanalyse.

DIERS formetric 4D

DIERS formetric 4D

Funktionelle Wirbelsäulen- & Haltungsanalyse

Das DIERS formetric 4D ermöglicht eine schnelle, berührungslose und hochauflösende optische Vermessung des menschlichen Rückens und der Wirbelsäule. Die formetric Vermessungstechnologie basiert physikalisch auf dem Prinzip der Triangulation. Ein Licht-Projektor wirft ein Linienraster auf den Rücken des Patienten, das von einer Kameraeinheit aufgezeichnet wird. Eine Computersoftware analysiert die Linienkrümmungen und generiert daraus mittels der Methode der Photogrammetrie ein dreidimensionales Abbild der Oberfläche, gleichsam eines virtuellen Gipsabdrucks.
Vielfältige klinische Fragestellungen der objektiven und quantitativen Analyse der Körperstatik und -haltung, Skoliosen und alle Formen von Wirbelsäulendeformitäten, Verlaufskontrollen usw. können dargestellt werden.

mehr erfahren
DIERS 4D posture Lab: Posture Analysis from Head to Toe

DIERS 4D posture Lab

Das kompakte Labor zur ganzheitlichen Haltungsanalyse

Durch die Kombination der beiden Mess-Systeme DIERS formetric 4D und DIERS pedoscan kann die Wirbelsäulenform, die Beckenstellung, die Druckverhätnisse unter den Füßen und die Lage des Körperschwerpunktes auf einen Blick erfasst werden. Das stellt ein u.a. wertvolles Hilfsmittel zur optimalen Versorgung mit haltungskorrigierenden Einlagen dar. Um die gesamte Körperachse zu erfassen, kann zusätzlich noch das Kameramodul DIERS leg axis (posterior) zur Analyse der Beinachsengeometrie integriert werden.

mehr erfahren
DIERS 4Dmotion: Dynamic Spine Analyis

DIERS 4D motion®

Dynamische Wirbelsäulenvermessung

Mit dem DIERS 4D motion® ist es gelungen, die bewährte formetric-Technologie zur strahlenfreien Wirbelsäulenvermessung in die Dynamik zu überführen. Mittels modernster Kameratechnik (60 Bilder pro Sekunde) und innovativer Software ist es erstmals möglich,  das komplexe Zusammenwirken von  Wirbelsäule und Becken während des Gehens zu messen und in bewegten Bildern darzustellen.

mehr erfahren
DIERS 4DmotionLab

DIERS 4D motion® Lab

Das kompakte Labor zur ganzheitlichen Bewegungsanalyse

Die Möglichkeit der dynamischen Wirbelsäulenvermessung ist die Schlüsseltechnologie für die Entwicklung des DIERS 4Dmotion® Lab. Dabei handelt es sich um eine integrierte Systemlösung zur ganzheitlichen Betrachtung des Menschen in der Bewegung. Die synchrone Vermessung von Wirbelsäule, Beinachsen und Fußdruck während des Gehens erleichtert es, Auffälligkeiten im Bewegungsmuster zu erkennen und zielgerichtet zu behandeln. Das Einsatzspektrum reicht von der medizinischen Diagnose über die Trainingstherapie bis hin zur Sportwissenschaft.

mehr erfahren

Highlights

scientific publications

Wissenschaftlich fundiert & Klinisch erprobt

Das Messverfahren DIERS formetric wurde in enger Zusammenarbeit mit führenden Universitäten und in Forschungsvorhaben mit der Europäischen Union entwickelt und seine Messgenauigkeit und medizinische Relevanz in zahlreichen klinischen Studien belegt.

Publikationen >
VRS (Video-Raster-Stereography)

Eine strahlenfreie Alternative zum Röntgen

Die ursprüngliche klinische Zielsetzung war die Entwicklung eines strahlenfreien Wirbelsäulen-Messverfahrens, um die hohe Röntgenbelastung bei Verlaufskontrollen von Skoliosepatienten zu reduzieren. Die formetric Vermessungstechnologie basiert physikalisch auf dem Prinzip der Triangulation. Ein Licht-Projektor wirft ein Linienraster auf den Rücken des Patienten, das von einer Kameraeinheit aufgezeichnet wird. Eine Computersoftware analysiert die Linienkrümmungen und generiert daraus mittels der Methode der Photogrammetrie ein dreidimensionales Abbild der Oberfläche, gleichsam eines virtuellen Gipsabdrucks.

3D Surface and Spine

3D Oberflächen- und Wirbelsäulenrekonstruktion

Im Vergleich zu anderen Systemen liefert das DIERS formtric neben einem Oberflächenmodell des Rückens auch ein 3D Modell der Wirbelsäule ohne die Verwendung von reflektierenden Markern. Durch die automatische Detektion anatomischer Fixpunkte und ein Korrelationsmodell, das die Beziehung zwischen Oberflächenkrümmung und Wirbelkörper beschreibt, lässt sich der räumliche Verlauf der Wirbelsäule und die Stellung des Beckens rekonstruieren.

Anatomical Landmark Detection

Automatische Detektion Anatomischer Fixpunkte

Mittels der formetric-Formanalyse des Rückens sind i.d.R. keine zusätzlichen manuellen Markierungen (Marker) notwendig. Die anatomischen Fixpunkte (VP, Sakrumpunkt, Lumbalgrübchen, usw.) sowie die Wirbelsäulenmittellinie und -rotation werden vom System automatisch ermittelt.

4D Average Technology

4D Average Technologie – Höhere Messgenauigkeit durch Mittelwertbildung

Die Entwicklung der 4D-Technologie (3D + zeitliche Komponente) hat die Messqualität und Reproduzierbarkeit des DIERS formetric Systems entscheidend verbessert. Durch Mittelwertbildung (Averaging) einer Messreihe kann der Einflussfaktor von Haltungsschwankungen (Varianzen) auf das Ergebnis minimiert werden. Außerdem sind somit auch Mess-Sequenzen möglich, um Haltungsanalysen und Funktionsstudien durchzuführen. (10 Aufnahmen pro Sekunde, über einen Zeitraum von z.B. 1 Minute zur Durchführung eines Matthiass-Tests)

Besuchen Sie uns…

MEDICA 2018_Logo

—————————————–

DIERS ACADEMY

DIERS Academy: Cerifications Posture and Motion Analyst

—————————————–

ADO-Fortbildungskurse

Education DIERS formetric

————————————-